Heute, am 1. Oktober 2019,  ist der internationale Tag der älteren Menschen.

Er wird manchmal auch als Tag der Senioren oder Weltseniorentag benannt.

1990 durch die UNO initiiert, um die Leistungen der Älteren und den Gewinn, den sie für das gesellschaftliche Zusammenleben darstellen, zu würdigen.

 

Was hat das mit uns und unserer Arbeit zu tun?

JEDE MENGE!

 

Weit mehr als die Hälfte unserer Ehrenamtlichen sind im Seniorenalter- auch wenn dies kaum spürbar ist!

Solch Herzlichkeit, Lebendigkeit, Aktionimsus, Beständigkeit und Motivation in der Arbeit mit Geflüchteten- das ist keineswegs die Ü 60, oder Ü70 fest zu machen!

Wir möchen an diesem Tag einmal

DANKE sagen!

 

Auch wenn es vielleicht nicht mehr der beherzte "Sprung aus dem Bett" ist, der den Tag starten lässt und der Arbeitstag dem Spielplatzbesuch mit den Enkeln gewichen ist, so dürfen sich zahlreiche Geflüchtete an Ihrem (Fach-) Wissen, der Lebenserfahrung und dem kulturellen Gut bereichern.

 

Wir möchten es uns gar nicht ausmalen, wo wir ohne Sie stehen würden!

Viele von Ihnen sind seit 2015 engagiert und tun dies noch heute mit einem Lächeln im Gesicht.

Ganz klar, Vieles hat sich verändert, findet sich neu oder geht neue Wege.

Wie im Leben so auch in der Ehrenamtsarbeit!

 

Sie könnten die Rente genießen, die Ruhe, nur für sich alleine Sorge tragen- doch statt dessen engagieren Sie sich für andere Menschen!

 

HERZLICHEN DANK AN ALL UNSERE SENIOREN-EHRENAMTLICHEN!

- und natürlich auch an alle Anderen ;-)

 


Zurück



Beitrag teilen

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Er hält dich auf dem Laufenden zu neuen Angeboten, Projekten und Terminen