Heute ist (neben Nikolaus!) der GEH-IN-DEINEN-SCHUHEN-TAG

Ehrlich gesagt konnte ich damit erstmal nichts anfangen ;-) A

ber es inspirierte mich, mir darüber Gedanken zu machen.

Gehe ich wirklich in meinen Schuhen oder versuche ich öfters in Schuhen Anderer Wegstrecke zu beschreiten?

Möchte ich es meinen Mitmenschen recht machen , zögere ich auch mal "Nein" zu sagen,

erkenne ich stets auch meinen "Wert" und meine Bedürfnisse an?

In meinen Schuhen laufen- so individuell abgetragen. verschlissen und "Zeugen" meiner gelaufenen Abschnitte.

Nur meine Schuhe sehen eben genauso aus-auch mich gibt es nur einmal- das ist schon ein wahres Wunder ;-)

Wenn ich Schuhe Anderer trage, zwicken und drücken sie vielleicht

- genau wie das Leben meiner Mitmenschen Themen ganz anders betrachten, als ich.

Es heißt immer, so lange Du nicht in den Schuhen Deines Gegenüber gelaufen bist, urteile nicht!

GEH-IN-DEINEN-SCHUHEN-TAG Vielleicht war die Intension dieses Tages eine völlig andere-

ich weiß es nicht, aber vielleicht habe ich auch Euch ein wenig in meine Gedankenwelt hierzu entführen können...

Ich wünsche Euch einen tollen Wochenstart- und immer wieder etwas Zeit, sich zu besinnen,

inne zu halten, sich Ernst zu nehmen und Sichtweißen und

Wegstrecken Anderer nicht vorschnell zu verurteilen.

 

www.arge-hn.de Öffentlichkeitsarbeit Anja Niems


Zurück



Beitrag teilen

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Er hält dich auf dem Laufenden zu neuen Angeboten, Projekten und Terminen